• Sanierung & Insolvenz

  • Beratung & Dienstleistung

  • 2022

R+S Dienstleistungen: Justus von Buchwaldt konnte Insolvenzverfahren und Investorenprozess erfolgreich abschließen

Für den traditionsreichen Dienstleistungsanbieter R+S Dienstleistungen mit zwölf Standorten deutschlandweit hat im April 2019 das Amtsgericht Hannover die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen des Dienstleistungs-Konzerns angeordnet und Justus von Buchwaldt zum vorläufigen Insolvenzverwalter der wesentlichen Gesellschaften bestellt. Das Verfahren wurde im Juni 2019 eröffnet.

Im Zuge dessen haben die BBL-Anwälte Justus von Buchwaldt und Sandra Weimann gemeinsam mit den R+S-Geschäftsführern erfolgreich den Geschäftsbetrieb über fast zwei Jahre in der Corona-Pandemie fortgeführt. Um die Arbeitsplätze und den Geschäftsbetrieb auch langfristig zu sichern, sollte die Unternehmensgruppe im Rahmen eines M&A-Prozesses veräußert werden. Die Sanierung gelang mit vier aufeinander abgestimmten Insolvenzplänen und einer Verfahrenseinstellung gemäß § 214 InsO mit Zustimmung der Gläubiger.

Im November 2020 wurden die operativen Gesellschaften und Immobilien der R+S von der Thelen Gruppe mit Sitz in Essen übernommen. Daraufhin wurden die Insolvenzverfahren im Juli 2021 eingestellt. Über 2.500 Mitarbeiter – nahezu die gesamte Belegschaft – konnten übernommen werden.