BBL, Neustart.
Restrukturierung

Individuelle Lösungsansätze für eine erfolgreiche Neuausrichtung.

Märkte und wirtschaftliche Rahmenbedingungen sind keine dauerhaft stabilen Gebilde, sondern können sich verändern – unter Umständen auch sehr kurzfristig. Häufig erfordert dies eine Anpassung des Geschäftsmodells, eine Refinanzierung oder gar die Reorganisation der gesamten Organisation.

Wir verfügen über mehr als 25 Jahre Erfahrung im gesamten Restrukturierungsspektrum und unterstützen Unternehmen und Unternehmer mit dieser umfangreichen Expertise dabei, Geschäft und Werte zu erhalten, die mit viel Gründergeist und Innovationskraft aufgebaut worden sind. Dafür analysieren wir den Status quo Ihres Unternehmens und erarbeiten zeitnah die für Ihr Unternehmen optimale Restrukturierungslösung.

Besonderes Expertenwissen erwartet Sie bei folgenden Themen:

  • Distressed Arbeitsrecht

    Restrukturierung bedeutet regelmäßig auch arbeitsrechtliche Restrukturierung. Im Rahmen einer Insolvenz gelten dafür besondere Spielregeln, die Anpassungen der Personalstruktur eines Unternehmens wesentlich erleichtern können. Seit vielen Jahren beraten, entwickeln und implementieren wir arbeitsrechtliche Restrukturierungen bei Krisen- und Insolvenzsituationen in den verschiedensten Branchen und Unternehmensgrößen – sowohl im Rahmen der eigenen Insolvenzverwaltung und Eigenverwaltungsberatung wie auch auf Investorenseite beim Kauf aus der Insolvenz.

  • Distressed M&A

    Restrukturierungen und Insolvenzen führen häufig zu Änderungen in der Inhaberstruktur. An die Stelle der ursprünglichen Gesellschafter treten strategische Investoren oder Finanzinvestoren, die auch das für den Umbruch notwendige Fresh Money mitbringen. Wegen des Handlungs- und Zeitdrucks verläuft der M&A-Prozess im Kontext einer Unternehmenskrise deutlich schneller als unter gewöhnlichen Umständen.

    Als erfahrene Restrukturierer kennen wir sowohl die gesamte Bandbreite der Restrukturierungsmöglichkeiten als auch die hohe Geschwindigkeit und die besondere Komplexität solcher Transaktionen.

  • Distressed Immobilien

    Coming soon

  • Unternehmensnachfolge

    Bei einer Unternehmensnachfolge gibt es immer zwei Seiten: die übergebende Generation und die Nachfolger. Insbesondere im Kontext von Familienunternehmen treffen dabei unterschiedliche Interessen aufeinander. Die jüngere Generation strebt nach Verantwortung, lässt dabei jedoch eigene Interessen nicht außer Acht. Führungsverständnis und unternehmerische Kultur unterscheiden sich oftmals, die Inhaber- wie die Nachfolgerseite haben aber gleichermaßen Interesse daran, Werte und Arbeitsplätze zu erhalten.

    Durch unsere langjährige Erfahrung in der Begleitung von Nachfolgesituationen wissen wir, dass es für einen nachhaltigen Generationenwechsel in Unternehmen eines ganzheitlichen Ansatzes bedarf, der erbrechtliche, steuerrechtliche und gesellschaftsrechtliche Elemente sowie Mediation umfasst.

  • Non-Performing-Loan-Transaktionen (NPL)

    Kreditinstitute bereinigen seit Jahrzehnten ihr Kreditportfolio um schwache Kredite (NPLs). Spezialisierte und kreative Investoren erwerben und restrukturieren solche NPLs. Wir konnten in den vergangenen Jahren eine große Zahl von NPL-Transaktionen beratend unterstützen.

    Diese Erfahrung, gepaart mit unserem Spezialwissen als Restrukturierer, versetzt uns in die Lage, präzise und schnell die Due Diligence, den Vertrag und den sich anschließenden Work-out-Prozess zu strukturieren und erfolgreich umzusetzen.

  • StaRUG

    Seit Anfang 2021 steht mit dem „Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen“, kurz StaRUG, ein Werkzeug zur präventiven Vermeidung von Insolvenzen zur Verfügung. Wir haben zwei der bundesweit ersten Restrukturierungsvorhaben begleitet und nutzen das StaRUG erfolgreich insbesondere als ein geeignetes Instrument für finanzielle Restrukturierungen.

BBL, Wissen.

Zum Newsroom