BBL begleitet Molinari Rail GmbH bei Insolvenzantragstellung

5. Dezember 2022

Pressemitteilung

BBL begleitet Molinari Rail GmbH bei Insolvenzantragstellung

Dresden, 01.12.2022. Die auf Sanierung und Restrukturierung spezialisierte Kanzlei BBL Brockdorff begleitet die Molinari Rail GmbH aus Dessau-Rosslau bei der Einleitung eines Insolvenzverfahrens. Das Schienenfahrzeugunternehmen mit rund 100 Mitarbeitern ist insbesondere von den Auswirkungen des Ukraine-Krieges und stark steigenden Preisen für Energie und Vorprodukte betroffen. Zwischenzeitlich hat das Insolvenzgericht in Dessau-Rosslau Frau RAin Dr. Susanne Berner zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. „Die Bemühungen aller Beteiligten sind intensiv auf den Erhalt des Unternehmens gerichtet.“ berichtet Dr. Heintze.

Ein Team von BBL mit den Anwälten Dr. Christian Heintze und Heiko Schaefer unterstützt die Molinari Rail GmbH bei Verfahrenseinleitung und im Rahmen des vorläufigen Insolvenzverfahrens.

Über BBL Brockdorff

BBL gehört seit vielen Jahren zu den bundesweit führenden Kanzleien mit klarem Fokus auf Sondersituationen – Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz. Mit mehr als 200 Mitarbeitern, darunter 50 Anwälten*innen ist die Kanzlei deutschlandweit präsent, zudem gibt es ein Büro in London. BBL steht für die Begleitung von Restrukturierungsprojekten zur Krisenbewältigung und für die Begleitung von Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung.

Zurück zur Übersicht